Hochspannung

Für gewöhnlich lese ich keine Krimis. Ich finde, dass es einfach schon so zu viel Leid in dieser Welt gibt, da muss ich auch nicht noch Kriminalromane lesen.

Bei Viveca Sten mache ich DIE Ausnahme. Vor ca. knapp zwei Jahren fingen meine Schwester und ich mit der schwedischen Krimiserie. Und sind beide total hineingezogen worden. Und auch unsere Farmor ist eine begeisterte Sten-Anhängerin geworden. Kaum ist ein „Thomas-Andreasson-Fall“ beendet, warteten wir schon sehnsüchtig auf den nächsten.

So auch auf „Flucht in die Schären„, der 9. Fall vom schnittigen und ehrgeizigen Kriminalkommissar Thomas Andreasson, wo wir alle schon beim 7. Fall dachten, er hört auf – Viveca Sten lässt ihn aufhören. Aber dem war nicht so; und so fieberten wir seit April auf das Erscheinungsdatum von diesem 9. Fall.

 

Nora Linde, Chefanklägerin für Wirtschaftsdelikte, ermittelt in, für sie, einem der größten und schwierigsten Steuerbetrugs. Andreis Kovac wird nicht nur Steuerhinterziehung vorgeworfen, sondern auch Drogenhandel. Als auch noch seine Frau schwer misshandelt wird, diese Tat streiten beide ab, sie aus Furcht vor ihrem gebieterischen Mann, wird es eng für ihn. Nora verhilft der jungen Mutter zur Flucht in ein geschütztes Frauenhaus. Als Andreis herausbekommt, dass seine Frau nicht mehr im Krankenhaus, sondern mitsamt Baby geflohen ist, spitzt sich die Situation noch mehr zu.

Um dem Grauen ein Ende zu bereiten und den Angeklagten hinter Gitter bringen zu können, brauchen nicht nur Nora und ihr Team vom Steuerbetrug, sondern auch Thomas und seine Leute dingfeste Beweise.

Aber wer traut sich schon gegen einen brutalen und mächtigen Mann, wie Andreis Kovac auszusagen?…

 

Viveca Sten schafft es jedes Mal, den Leser in Hochspannung zu versetzen. Von jeder Seite zur nächsten, spitzt sich die Geschichte zu um dafür zu sorgen, das Buch nicht aus der Hand legen zu können!

 

Daten zum Buch:

Titel: Flucht in die Schären

Autorin: Viveca Sten

Verlag: Kiepenheuer & Witsch

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s