Gemeinschaft

Im Februar besuchten meine Mami und ich die Lisa und ihren Mr. Right in den USA. Mama war so tapfer und tüchtig während dem Fliegen ( vor allem beim Einsteigen), denn wir haben Flugangst. Und wir fliegen nur noch mit der Lufthansa!!!!

Nach der langen Reise gab es erstmals ein super gutes Abendessen und ein Schnapserl, nachdem wir geduscht haben, lagen wir in super weichen Betten. Auf dem Nachtkasterl standen frische Blumen, die Lisa am Markt gekauft hatte.

Wir hatten eine wunderbare Zeit gemeinsam! Spaziergänge, Pedi/Maniküre, Kaffeetschal und herzhafte Kuchen dazu, unser erstes Eis bei Sonnenschein, Gottesdienst, Spieleabende am offenen Kaminfeuer, Gartenbaupläne, Lesestunden, Sister Act und Backstreet Boys – Showeinlagen, Gespräche, gutes Essen und einfach ganz viel Gemeinschaft!!!!

Ich habe diese Woche sehr genossen und bin dankbar für diese Gemeinschaft, und die Freiheit einfach nur am Sofa zu sitze, zu lesen, zu stricken, nichts zu tun!!

 

 

Advertisements

Die Hütte

ein Wochenende mit Gott, wer möchte das einmal erleben? Von Angesicht zu Angesicht, mit ihm am Tisch zu sitzen und den Unterhaltungen zwischen Gott, Jesus und dem Heiligen Geist lauschen?

Mack, hatte gar keine Wahl diese Frage zu beantworten, da er nämlich nicht gefragt worden ist.

Er bekam einen Brief, in dem stand „Ich vermisse dich, Papa!“. Nach einem langen hin und her, entscheidet er sich zu jener Hütte zu fahren, in der die große Traurigkeit angefangen hat. Mack begibt sich mit dieser Entscheidung auf eine Reise, mit der er niemals gerechnet hatte. Er verbringt ein Wochenende mit Gott, Jesus und dem Heiligen Geist, er lernt, er verändert sich, er nennt Jesus seinen besten Freund, hat großen Respekt vor dem Heiligen Geist, aber kann er Gott auch „Papa“ nennen? Ihm vergeben? Ihm voll und ganz vertrauen? Ihn LIEBEN?

 

Dieser Roman handelt von uns allen. Wir alle habe eine Wunde im Herzen, über die wir nicht reden, aber die uns vergiftet und zornig macht. Wir baden uns in Frustration, Mitleid, suchen die Schuld bei uns und vor allem bei Gott. Wir klagen ihn an, für etwas was er nicht getan hat oder eben doch getan hat.

Wir alle dürfen uns dem Prozess hingeben, in unserem Herzen aufzuräumen und uns HEILEN zu lassen!

 

Buchdaten:

Titel: Die Hütte – ein Wochenende mit Gott

Autor: William Paul Young

Verlag: Allegria