Weil das Herz nicht nein sagen kann

Ich liebe Palatschinken…vor allem die von meiner Farmor die einfach die besten sind! So herrlich dünn, mmmmhhhhh….und Palatschinken gehen einfach immer, auch zwischendurch 🙂

Meine derzeitige Lieblinge sind die Kokospancakes aus dem Kochbuch „30-Minuten-Rezepte“, welches mir meine Schwester Lisa 2008 geschenkt hat.

Ich verwende es eigentlich nicht allzu oft, aber die Leckereien die ich schon ausprobiert habe sind super. Zum Beispiel – das schnelle Tiramisu oder eben die Kokospancakes – eigentlich Kokoscrepes genannt.

Herrlich, sage ich euch. Meine Hüften gehen schon beim Gedanken daran in die Breite…haha 🙂 Aber so etwas herzhaftem und superleichten (zum Zubereiten…die Kalorien wollen wir erst gar nicht zählen) kann man/ich einfach nicht NEIN sagen 🙂

Am Montag aßen Margaretha und ich sie mit Ahornsirup (aus Kanada importiert :)) …. yummyyy

 

und hier das Rezept

  • in 20 Minuten auf dem Tisch – für 4 Personen (oder eben auch nur eine ;))

Zutaten:
50 g Kokoscreme/oder -mus, 150 ml kochendes Wasser, 225 g Mehl glatt, 2 EL Kristallzucker, 2 Eier, 450 ml Milch, 25 g Kokosraspel, 50 g Butter

Zubereitung:

Wasser kochen und die Kokoscreme darin auflösen.

Milch und Eier versprudeln und mit MEhl und Kristallzucker zu einem Teig rühren. Die aufgelöste Kokoscreme dazurühren udn die Kokosraspeln unterheben.

In Butter ausbacken und genießen 🙂

 

Ich glaube, ich muss mir jetzt nochmal welche machen. Für eine Person reicht das halbe Rezept.

 

Guten Appetit 🙂

 

Angaben zum Buch:

Titel: 30-Minuten-Rezepte Süße Verführungen

Verlag: Parragon Books Ltd

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s